Kosten und Bezahlung

Die Kosten für einen 90-minütigen Auftritt mit Fragerunde, einem Bookletset für die Schulbücherei, Arbeitsblätter für die Auswertungsstunde und einem Text Ihrer Wahl als Kopiervorlage für den Unterricht belaufen sich auf insgesamt 300 Euro (zzgl. Fahrtkosten) unabhängig von der Anzahl der Zuschauer. Die Zahlung erfolgt per Überweisung oder vor Ort gegen eine Rechnung.
 

Foto: Sebastian Hamel & Bericht

Foto: Gymnasium Nordhorn & Bericht

Foto: Adalbert-Stifter-Gymnasium & Bericht

Ablauf der Lesung


Der Internet-Hype um das Format Poetry Slam hat dazu geführt, dass viele Jugendliche wieder einen Zugang zur Literatur finden. In vielen Schulen bildet eine Einführung in die Slamszene den Abschluss von Unterrichtsreihen zur deutschen Literaturgeschichte oder zur modernen Lyrik und Prosa. Etablierte SlammerInnen unterrichten schon seit Jahren Schreibworkshops an Schulen und die U-20-Szene erobert die Slambühnen mit beeindruckenden Texten. 
Mit meinem Soloprogramm für Schulen biete ich eine neue und interessante Mischung aus Jugendbuchlesung und Slamperformance SchülerInnen und Schüler der Klasse 8 bis 13. 

Die Lesung: 

Das 90-minütige Programm ist eine Mischung aus meinen beliebtesten Slamtexten und meinen Jugendbüchern Mittelmeersplitter (Schullektüre für Klasse 9 und 10) und Tiefenwelt (Schullektüre für Klasse 7 und 8). Eine kostenlose Unterrichtsreihe mit einer Auswahl an 20 Unterrichtsstunden ist als Download auf der Website des Lektora Verlags verfügbar.

Sie können sich ganz einfach von der Eignung des Repertoires für Ihre Schülerschaft überzeugen, indem Sie sich meine Slamtexte im Internet ansehen. Unter dem Namen Theresa Sperling erscheint bei youtube automatisch eine Liste aller zur Verfügung stehenden Videos. In der Regel performe ich vier bis sechs meiner beliebtesten und neuesten Texte.

Im ersten Teil der Lesung simuliere ich einen Slam, indem ich das Prozedere als Slammasterin erkläre und vier meiner Texte mit Hilfe von Punktetafeln durch die Schülerschaft bewerten lasse. Für U-20-SlammerInnen Ihrer Schule bietet sich hier auch die Möglichkeit, diese als sogenanntes Feature (Vortrag als Auftakt des Slams ohne Bewertung) auftreten zu lassen. Selbstverständlich verlängert sich die Lesung dann um die entsprechende Zeit. Außerdem stehe ich nach dem Auftritt natürlich noch für Fragen zur Verfügung.

Neben den Romanen sind acht meiner Slamtexte in Zusammenarbeit mit der Nordhorner Malerin Julia Siegmund als Booklets erschienen, die am Tag der Lesung zum Vorzugspreis von zwei Euro erworben werden können. Ein kompletes Booklet-Set ODER zwei meiner Romane werden der Schulbücherei zur Verfügung gestellt. Sie erhalten in Verbindung mit der Lesung außerdem Arbeitsblätter für eine mögliche Auswertungsstunde. Im Anschluss an die Auswertung können Sie einen der Slamtexte per Mail als digitale Druckversion bestellen, um ihn im Unterricht zu analysieren. Die Texte eignen sich gerade aufgrund ihrer Rhythmik, ihres Reimschemas und ihres erzählenden Charakters sehr gut für eine Gedichtanalyse.

 

Ein anderes, sehr beliebtes Format ist der schulinterne Slam (statt einer Lesung): Wenn Sie mit Ihren SchülerInnen im Rahmen des Unterrichts oder eines Projekts Slamtexte geschrieben haben, komme ich für ein zweistündiges Performance-Training an Ihre Schule, feile mit den SchülerInnen gegebenenfalls noch einmal an ihren Texten und moderiere dann den schulinternen Slam, sodass Ihre SchülerInnne im professionellen Rahmen auftreten können.


 

 

Organisation:

Zielgruppe: Die Lesung eignet sich für SchülerInnen der Klasse 8 (zweites Halbjahr) bis 13. Sie entscheiden über die Anzahl der ZuschauerInnenJe mehr SchülerInnen teilnehmen, desto besser ist in der Regel die Stimmung im Slamteil der Lesung. (Außerdem ist die Gage für die Lesung unabhängig von der Anzahl der ZuschauerInnen.) Bereiten Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bitte nicht explizit auf die Lesung vor. Es ist eher kontraproduktiv für den live-Vortrag, wenn das Publikum die Texte bereits aus Youtube-Videos kennt.

Beispiel-Video

Bitte stellen Sie vor Ort Folgendes bereit:

- Ein Mikrofon, ein Stativ für den stehenden Vortrag und den Vortrag am Lesetisch

- ein Flipchart (ein Blatt reicht) mit dickem Stift ODER einen OH-Projektor mit Projektionsfläche

- ein Glas stilles Wasser

Theresa Sperling

Bühnenpoetin

Jugendbuch- und

Theaterautorin

 

Impressum

Presse

Literaturagentur

vertreten durch

Agentur Kessler & Eckhart

abenteuerspielplatz.strikingly.com

Get in Touch