Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mobilität auf dem Land – bezahlbar, praktisch, zukunfstfähig?

Juli 7 @ 8:00 - 17:00

Eines ist nach der Diskussion mit Joachim Berends (Bentheimer Eisenbahn), Burkhard Werner (ADFC Grafschaft Bentheim) und Erich Gülzow (GRÜNE Emlichheim) klar:

Die Mobilitätswende kann und muss einen maßgeblichen Beitrag zum schnellstmöglichen Ausstieg aus fossilen Energien leisten. Aufgabe der Politik ist es deshalb, einen klaren Rahmen für die soziale und ökologische Verkehrswende zu setzen. Für eine klimaschonende, individuelle und attraktive Mobilität brauchen wir Mobilitätsstationen, mit deren Hilfe Rad, Bus und Bahn unkompliziert kombiniert werden können. Umsteigezeiten müssen im Niedersachsentakt optimiert, ländliche Regionen im Stundentakt angebunden, zahlreiche Bahnstrecken reaktiviert werden. Um den öffentlichen Nahverkehr bezahlbar, schnell und verfügbar zu gestalten, müssen wir erheblich in seinen Ausbau investieren. Dies kann gelingen, indem wir klimafreundliche Projekte fördern, während wir umweltschädliche Projekte steuerlich stärker belasten. Der „Zukunftsfond Niedersachsen“ soll die Möglichkeit bieten, sich nach marktüblichen Konditionen still an nachhaltigen Unternehmen zu beteiligen und deren Gründung oder Transformation zu unterstützen. Außerdem hat der Bund höhere Regionalisierungsmittel in Aussicht gestellt, die von den Ländern aktiv abgerufen und sinnvoll eingesetzt werden müssen.

Die Bentheimer Eisenbahn hat sich übrigens zum Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu sein und weiht am 20.07. die ersten E-Busse ein! Bravo!

Details

Datum:
Juli 7
Zeit:
8:00 - 17:00